SUMMERBODY

Schönen Sonntag Abend meine Lieben ❤

Seit ca 4 Wochen ist’s jetzt schon richtig richtig warm draußen und ich hab schon angefangen meine Sommerkleider & Shirts aus dem hinteren Teil meines Schrankes herauszukramen! Euch geht’s ja sicher auch so, dass ihr viel besser drauf seid, wenn die Sonne scheint. Ich brauche dann zwischen durch schon mal wieder nen Tag an dem es regnet, um einfach mal drin zu entspannen, Uni Kram zu machen, aber im Großen und Ganzen bin ich einfach glücklich, wenn die Sonne scheint.

Doch mit der Sonne kommt auch der Sommer. Langsam aber sicher beginnt die Badezeit, die Zeit der kurzen Shorts und Bikinis. Und dieses Jahr ist für mich das erste Jahr in dem ich mich nicht (wirklich) darauf „vorbereite“. Also versteht das nicht falsch, ich hab jetzt keine krasse Diät oder immense viel Sport gemacht in den letzten Jahren, abeeeer ich hab auf jeden Fall mehr Disziplin beim Sport gezeigt als vielleicht noch im Dezember! Da es für mich in den letzten Jahren wirklich wichtig war, wie ich aussehe & mich eben nur mit ner guten, trainierten Figur wohlgefühlt habe, möcht ich euch heute erzählen wie ich das Ganze JETZT sehe.


Seit Anfang März bin ich jetzt schon im Fitnessstudio angemeldet, um einfach wieder bisschen in ne Sportroutine zu kommen und mich ein bisschen fitter zu fühlen. Das hat auch am Anfang ganz gut funktioniert. Allerdings hab ich mich nicht dort angemeldet, um abzunehmen oder um meinen Körper zu „formen“, sondern einfach, weil ich Spaß am Sport hab und es mir gut tut mich auszupowern. Doch seit ca 4 Wochen bin ich in ein kleines Loch gefallen und hab ein totales Motivationstief! Noch vor einem Jahr hätte es das bei mir nicht gegeben! Ich hätte gesagt: Doch, du gehst jetzt in dieses nach schweiß-stinkende, vollgestopfte Fitnessstudio ooder machst zumindest ein Homeworkout!! Und manchmal braucht man auch nen kleinen Tritt in den Hintern, um sich aufzuraffen, ABER nur mit der richtigen Intention dahinter! Wenn ihr euch zum Sport quält, um einen guten Body zu bekommen und um gut auszusehen, wirds euch nie wirklich Spaß machen (meine Erfahrung)!

Doch dieses Jahr seh ich diesen Wahn echt nicht mehr ein! Mein Po schwabbelt? Mir egal! Meine Oberschenkel berühren sich? Das Fett zwischen den Beinen war früher unabdingbar, da man es als Polster für die Babies bei der Geburt brauchte! Also pscht! Mein Bauch ist nicht 24/7 flach? Naja, eines meiner wichtigsten Organe verbirgt sich dort drin und hält mich am Leben. Wir sind keine durch Photoshop geformten Figuren, die alle gleich aussehen müssen. Wir berufen uns alle auf unsere charakterliche Einzigartigkeit, also wieso sollen wir das nicht auch äußerlich durch unsere Körper zeigen! Du, ich, wir alle sind NUR Menschen. Wesen die aus Fleisch & Blut gemacht sind, dass sich mit der Zeit verändert, da es altert. Da es durch die tägliche Leistung abschwächt, aber sind wir deshalb weniger schön?

Disclaimer: Wenn dein Lebensinhalt das Training ist, verstehe ich das total und will auch nicht untergraben, dass es jedem selbst überlassen ist. Allerdings hab ich – FÜR MICH – eben andere Prioritäten gesetzt und lerne jeden Zentimeter meines Körpers mehr und mehr zu schätzen. (Das fällt mir auch nicht jeden Tag leicht…) Ich habe Narben vom Rasieren, Pickel im Gesicht, Cellulite am Hintern, aber welche Rolle spielt das, wenn wir uns trotzdem in unserer Haut wohlfühlen? Das perfekte Idol der Gesellschaft GIBT ES NICHT. Es wird uns vorgelebt, vorgegaukelt und wir richten uns danach. Tja ich falle nun mal mit meinen 1,58m schon aus der Kategorie „Lange Beine“. Schmeckt mir deshalb mein Eis jetzt nicht mehr? Quatsch, jetzt gibt’s erst recht ne Kugel mehr.

Spaß beiseite. Ich denke, ihr wisst was ich meine. Es gibt keinen SUMMERBODY, sondern nur deinen einzigen Körper. Deine Haut, in der du steckst. Rock sie! Wirf dich in deine Lieblingshorts! Es gibt keinen Grund sich nicht zu bräunen! 🙂 Genieß den Sommer & fühl dich wohl! Jeder andere Gedanke ist verschwendete Zeit ❤

Dicken Kuss,

Sina

 

Photo: Jamal Stefanie Khalil

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s